Die Schweißprozess-Versteher

Widerstandspunktschweißen

ELMA-Tech liefert weltweit modernste Multifunktions-Punktschweißanlagen für den Einsatz im industriellen Bereich, in der Automobilproduktion (Prototypenbau, Vorserie, Nachbearbeitung), sowie für den Karosserie- & Fahrzeugbau und die Karosserieinstandsetzung.

Gestiegene und vielfältige Anforderungen im Karosseriebau

Durch den Einsatz von höher- und höchstfesten Stählen im Karosseriebau werden im Schadensfall die Anforderungen an die Reparaturwerkzeuge und –konzepte immer höher. Gerade das Schweißen von verschiedenen Materialien, gehärteten Stählen sowie unterschiedlichsten Blechdicken kann sich als Problemfall erweisen. Zukünftig werden verstärkt auch Verbundwerkstoffe diesen Materialmix zusätzlich erweitern.

Besonders bei modernen Karosseriestrukturen, die aus einem unterschiedlichen Mix von Stählen und Blechkombinationen aufgebaut sind, müssen für die Instandsetzung detaillierte Hinweise zum Punktschweißen vorhanden sein. Erschwert wird dies noch durch von der Karosserieproduktion anweichende Instandsetzungsmaßnahmen, zum Beispiel die Verwendung von Strukturklebstoffen sowie korrosionsschutzbeschichteter Instandsetzungsbauteile.

Oftmals ist das Verfahren mit den heute auf dem Markt üblichen Bedien- und Steuerungskonzepten der allgemeinen Parametereinstellung schwierig, denn die Einstellung der Strom-Zeitsteuerung erfolgt meist durch eine vorher angefertigte „OK-Probeschweißung“. Dies mag bei den bisherigen Feinblechen gereicht haben. Doch die heute verwendeten Materialien verlangen eine sehr genaue Einhaltung von Schweißparametern, gerade wenn gehärtete, beschichtete, mehrere und verschieden dicke Bleche miteinander verbunden werden sollen.

ELMA-Tech bietet zukunftssichere Schweißlösungen

Um in solchen Fällen eine gute Verbindung zu gewährleisten, reichen die herkömmlichen, stromzeitgesteuerten Punktschweißgeräte nicht mehr aus. Die neuen Aufgabenstellungen fordern tiefer in den Prozess eingreifende Steuerungsstrategien, die nach Beenden der Schweißung gleichzeitig eine eindeutige Qualitätsaussage ermöglichen.

In den vergangenen Jahren hat ELMA-Tech deshalb mit der Entwicklung der energiebasierten Steuerungstechnologie "Virtuelle Maschine" in Kombination mit modernsten Schweißmaschinen und Punktschweißzangen qualitativ hochwertige Lösungen für den Bereich Widerstandspunktschweißen entwickelt.


Alle Schweißpunkte in den Bildern wurden im Automatikmodus geschweißt.

  • Die ersten drei Bilder zeigen Ausknöpfungen einer Kombination mit drei Blechen (Hochfest, verzinkt, Schwarzmetall).
  • Das vierte Bild zeigt eine Schweißung mit einem Kaugummi zwischen den Blechen.
  • Im fünften Bild wurde ein Schaumstoff-Stripe mit 1 mm Stärke zwischen die Bleche geklebt. Ein erster Schweißversuch genau im Bereich des Stripes ergab eine Vollisolation, die das System auch im Display der Steuerung meldet. Ein weiterer Schweißpunkt (im Bild der obere) wurde als Nebenschluss direkt neben den Stripe gesetzt. Danach konnte auch im Bereich des Stripes erfolgreich ein Schweißpunkt gesetzt werden.
  • Das letzte Bild zeigt einen Schweißpunkt mit dazwischengelegter Visitenkarte.

Karosserieinstandsetzung mit ELMA-Tech Technologie
Instandsetzung einer B-Säule mit ELMA-Tech MIDIspot VISION QSVM

Karosserieinstandsetzung mit ELMA-Tech Technologie
Gelungene Instandsetzung trotz Verwendung von Strukturklebstoff (hellblau)