Die Schweißprozess-Versteher

Ökonomische und ökologische Vorteile

greenEnergiesparender. Umweltfreundlicher.

ELMA-Tech Roboterschweißzangen und Handschweißzangen bieten aufgrund ihrer Konstruktionsweise und Steuerungstechnologie erhebliche ökonomische und ökologische Vorteile, die für den Kunden deutliche Einsparpotentiale mit sich bringen.

ELMA-Tech Schweißzangen helfen unseren Kunden dabei, energieeffizienter und ressourcenschonender zu wirtschaften.

Die Expositionsgrenzwerte für elektromagnetische Felder nach EU-Direktive 2004/40/EG und Basiswerte nach Unfallverhütungsvorschrift BGV B11 werden selbstverständlich eingehalten.

Vorteile durch das Leichtbau-Konzept

Deutliche Verminderung der körperlichen Belastung bei Handschweißzangen

  • Zangengewichte um die 35 kg bedeuten eine über 50% geringere körperliche Belastung der Werker. Es treten geringere Beschleunigungskräfte und Verzögerungen beim Umsetzen der Zangen in der Punktfolge auf.

Einsatz kleinerer Roboter bei Roboterschweißzangen

  • Zangengewichte rund um 55 kg (CR: 52 kg; VR: 57 kg) statt mehr als 110 kg im Vergleich zu Roboterzangen des Wettbewerbs erlauben den Einsatz kleinerer bzw. leichterer Roboter. Dies bedeutet ca. 30% geringere Installations- und Betriebskosten.

Merkliche Betriebskosteneinsparungen

  • Durch die Stromversorgung mit 400 V / 32 A sind nach konservativer Schätzung Kosteneinsparungen zwischen 3000 € und 4000 € pro Schweißsystem realistisch.
  • Geringerer Halleninstallations-Aufwand durch Reduzierung der elektrischen Anschlüsse von 63 auf 32 A.
    Dadurch Verwendung leichterer und kostengünstigerer Aufhängesysteme möglich (KWK-Schienensysteme und Balancer).


Vorteile durch die Steuerungstechnologie

Merkliche Betriebskosteneinsparungen

  • Weitere Kosteneinsparungen durch verkürzte Inbetriebnahmen, da bei den vollautomatisch schweißenden ELMATECH-Zangen keine Schweißparameter entwickelt und eingestellt werden müssen. Das Anlernen der Werker mit unterschiedlichen Blechproben entfällt.
    Einsparungspotential ca. 85%.
  • Erhöhung der Standzeiten der Elektrodenkappen um ca. 45%.
  • Höhere Durchsatzzahlen mittels einer variabel einstellbaren Vorhubposition (7-Achse) der Roboterzange.
  • Die genaue Prozessführung sorgt für ein fast spritzerfreies Schweißen. Das senkt nicht nur die Umweltbelastung, sondern bedeutet auch einen geringeren Reinigungsaufwand.
  • Durch die integrierte Qualitätsüberwachung verlängert sich das Intervall für zusätzliche Qualitätschecks.
    Dadurch Kosteneinsparungen beim Personal und bei den Test-Werkzeugen (Prüfstation).
  • Einsparung von Arbeitsflächen und Zangen, da durch die vollautomatischen ELMATECH-Zangen mehrere AFOs mit ein und derselben Zange geschweißt werden können.